Steinhammer Grundschule

 

 

Schullogo bunt 1

 

Aktuelles zum Thema Coronavirus

 

 

Hier finden Sie die Unterrichtstermine bis zu den Sommerferien.

 

 

***

 

Liebe Eltern!                                                                                                                                        19.05.2020

Nach dem nun alle Kinder in der Schule waren, konnten wir die ersten Erfahrungen mit den neuen Regeln sammeln. Mehrheitlich lässt sich sagen, dass sich alle große Mühe geben, die neuen Vorgaben (Abstand und Hygiene) anzuwenden und einzuhalten.

Um die Organisation des Alltags noch optimaler zu gestalten, werden wir ab Montag, 25.05.2020 die Möglichkeit nutzen, immer zwei Lerngruppen parallel zu unterrichten. Hierzu haben wir Pläne erstellt, die festlegen, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten die Klassen unterrichtet werden. Den Plan für die gesamte Schule finden sie ab Mittwoch auf unserer Homepage. Sie erhalten jedoch alle individuelle Informationen von Ihrer Klassenlehrerin, wann und zu welchen Zeiten Ihr Kind in die Schule kommt.

 

Noch ein Hinweis auf anstehende Termine :

Alle noch ausstehenden Veranstaltungen sind abgesagt. Lediglich die Daten der Feiertage und Ferien haben Bestand.

 

Da die Schulgebäude noch offiziell geschlossen sind, bitten wir Sie das Schulhaus nicht zu betreten. Rufen Sie uns an, dann finden wir einen Weg, Ihr Anliegen zu bearbeiten.

 

Wir sind sehr gespannt, was noch alles auf uns zu kommt.

Erst mal wünsche ich Ihnen ein wunderschönes langes Wochenende! Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

S. Wahrenburg

 

 

***

 

 

Liebe Eltern!                                                                                                               Dortmund, den 07.05.2020

Nachdem wir gestern den Schulbetrieb mit dem Unterricht für die 4. Klassen wieder aufgenommen haben, soll es nun in der nächsten Woche für die anderen Klassenstufen auch weitergehen. Allerdings sind die Bedingungen unter den Unterricht stattfinden kann nun ganz anders. Daher werden die Kinder klassenstufen- und gruppenweise in verschiedenen Räumen und zu unterschiedlichen Zeiten unterrichtet. Die dazu nötigen Konzepte werden gerade von uns entwickelt.

Wichtig ist es hierbei für uns, dass wir die nötigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen berücksichtigen und umsetzen, aber auch eine Atmosphäre schaffen, in der alle angstfrei, rücksichtsvoll und mit Freude lernen können.

 

In der nächsten Woche gibt es für jede Klassenstufe einen eigenen Brief, in dem ich die jeweiligen Regelungen erkläre (Gruppenzusammensetzungen, Zeiten, Räume usw.), da es in jeder Klassenstufe andere Voraussetzungen gibt, die berücksichtig werden müssen.

Sie sehen also, es ist nicht so einfach, aber es lohnt sich. Es ist schön, die Kinder wieder in der Schule zu haben.

 

Ich teile Ihnen aber schon einmal die Tage in der nächsten Woche mit, an denen Ihre Kinder zu uns kommen werden.

Montag / Dienstag (11./ 12.05.2020): 4. Klassen

Mittwoch (13.05.2020):                         3. Klassen

Donnerstag (14.05.2020):                     1. Klassen

Freitag (15.05.2020):                            2. Klassen

 

Weitere Termine gebe ich dann im nächsten Brief bekannt, so dass Sie dann bis zu den Sommerferien alle Unterrichtstage kennen.

Ich hoffe, wenigstens ein bisschen Licht ins Dunkel gebracht zu haben!

 

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende und den Müttern einen entspannten Muttertag!

Mit freundlichen Grüßen

S. Wahrenburg

 

 

***

 

Liebe Eltern!

Damit ein Schulbetrieb unter den aktuellen Umständen stattfinden kann, müssen sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Unterricht und an den Betreuungsangeboten an besondere Regeln halten. 

Hier finden Sie unsere Regeln zur Einhaltung von Hygiene- und Sicherheitsvorschriften .

  

 

***

 

 

Liebe Eltern!                                                                                                           Dortmund, den 30.04.2020

Trotz des landesweiten Stillstandes und der Schließung der Schule waren die letzten beiden Wochen sehr dynamisch.

Viele von Ihnen waren bei uns an der Schule und haben sich – immer unter Beachtung der Sicherheitsbestimmungen – mit uns ausgetauscht und Materialien abgeholt und zurückgebracht. Das fanden wir alle sehr angenehm. Deshalb behalten wir erstmal diese Gewohnheit bei. Dienstags (für 1. Klassen) und mittwochs (für 2. und 3. Klassen) in der Zeit von 11.00 bis 13.00 Uhr erfolgt weiterhin eine „Materialausgabe“. Es ist sehr wichtig, dass die Kinder die Aufgaben bearbeiten, denn wir wollen Ihre Kinder voranbringen.

Weiterhin haben wir an verschiedenen Konzepten gearbeitet, um die Möglichkeit zu schaffen, Kinder unter den gegebenen Bedingungen in den Räumen zu unterrichten. Dies wird wahrscheinlich zuerst für die Viertklässler angeboten. Viele Fragen und Details hierzu müssen jedoch erst vom Bildungsministerium geklärt werden. Darauf warten wir noch. Wir haben aber nach den zur Zeit geltenden Sicherheits- und Hygienevorschriften einen genauen Plan für Ablauf, Organisation von Unterricht und Notbetreuung erarbeitet. Auch einen Verhaltensregelplan haben wir erstellt, denn ohne Regeln und deren strikte Einhaltung kann kein Schulbetrieb stattfinden.

Notbetreuungsplätze bieten wir weiterhin an. Wenn Sie diese benötigen und zum Kreis der Berechtigten gehören, benutzen Sie bitte die Anmeldeformulare des Bildungsministerium (Formularund nehmen Sie auf jeden Fall mit uns Kontakt auf!!!!

Voraussetzung für den Besuch der Schule ist, dass das Kind gesund ist.

 

Ich wünsche Ihnen allen ein schönes langes Wochenende!

Liebe Grüße und bleiben Sie gesund!

 

PS: Zu Beginn der nächsten Woche werde ich die Eltern der Viertklässler ausführlich darüber informieren, wie es weitergehen wird.

 

 

***

 

 

Liebe Eltern!                                                                                                                  Dortmund, den 20.04.2020

Ich hoffe sehr, dass Sie alle das schöne Wetter und die Ferien trotz der Einschränkungen genießen konnten.

Wie Sie sicherlich wissen, dürfen wir Grundschulen noch nicht mit dem Unterricht starten, die Notbetreuung für Kinder, deren Eltern in bestimmten Berufsgruppen arbeiten, gibt es weiterhin.

Da wir Ihre Kinder weiterhin fördern und voranbringen möchten, haben die Lehrerinnen sich wieder viele Gedanken gemacht. Sie stellten Materialien zusammen, um es den Kindern zu ermöglichen, auch von Zuhause aus weiter zu lernen. So gibt es dieses Mal nicht nur Wiederholungs – und Übungsaufgaben, sondern auch Einblicke in ganz neue Themenbereiche. Deshalb ist es besonders wichtig, diese Unterlagen zu bearbeiten und die Ergebnisse in der nächsten Woche im Umschlag zurückzubringen.

Damit Sie möglichst einfach an die Materialien herankommen, gibt es wöchentlich Tage, an denen die neuen Unterlagen abgeholt und die bearbeiteten zurückgebracht werden können.

Diese Tage sind:

dienstags von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr: für die 1. und 4. Klassen (ab 21.04.2020)

 

mittwochs von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr : für die 2. und 3. Klassen (ab 22.04.2020)

 

Die Unterlagen stehen an den Schuleingängen in dieser Zeit zum Abholen bereit.

 

In den nächsten Tagen werden die Lehrerinnen telefonischen Kontakt zu den Kindern aufnehmen, um ein bisschen persönlich mit den Kindern zu sprechen. Im Mittelpunkt des Telefonats sollen vor allem die Kinder stehen – nicht Elternberatungen.

 

Noch eine Bitte zum Schluss:

Wir wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns über Ihre Klassenpflegschaftsvertreter Ihre Mail-Adresse mitteilen, da es dann viel einfacher ist, in Kontakt zu treten, Informationen auszutauschen.

Wenn es neue Entwicklungen und Informationen gibt, werde ich mich wieder bei Ihnen melden.

 

Mit freundlichen Grüßen

S. Wahrenburg

 

 

***

 

Liebe Eltern und liebe Kinder!


Es ist so weit, die Osterferien sind da. Aber ganz anders als sonst.
Die Schule ist nun schon 3 Wochen geschlossen und niemand weiß, wann und wie es weitergehen wird. Aber ich bin mir ganz sicher, dass wir, wenn der Zeitpunkt da ist, es alle gemeinsam schaffen, wieder ein Schulleben zu gestalten, dass es uns ermöglicht in angemessener Art miteinander zu lernen, voneinander zu profitieren, füreinander da zu sein und auch ein bisschen durcheinander Freude zu verbreiten.
Über aktuelle Entwicklungen werde ich Sie, liebe Eltern, mit Hilfe der Klassenpflegschaftsvorsitzenden und der Homepage unterrichten.
Ich freue mich sehr auf ein Wiedersehen mit euch, Ihnen allen!
Bleiben Sie alle gesund.


Es grüßt herzlich
S. Wahrenburg

 

***

 

Update vom 23.03.20:

Liebe Eltern,

ab Montag, dem 23. März 2020 wird die bestehende Regelung für die Notfallbetreuung erweitert:

Einen Anspruch auf Notbetreuung haben dann alle Beschäftigten, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin. Voraussetzung ist, dass sie auf ihrer Arbeitsstelle unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.
Der Nachweis über eine entsprechende Bescheinigung ist weiter verpflichtend. Ein Formular für die Bescheinigung des Arbeitgebers finden Sie unter:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

 

Zudem wird bis einschließlich 19. April 2020 der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Das Schulministerium bittet darum, gemeinsam mit dem Arbeitgeber verantwortungsvoll mit einer Anmeldung umzugehen und zu bedenken, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind.

Eine wichtige Maßnahme des Infektionsschutzes ist immer noch, soziale Kontakte möglichst zu reduzieren.

Um die Notbetreuung zu planen, benötigen wir zeitnah eine Information von Ihnen, ob und wann Ihr Kind in die Notbetreuung gehen soll.

Bitte werfen Sie das ausgefüllte Formular in den Schulbriefkasten, falls Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen.

 

***

 

Update vom 16.03.20:

 

Liebe Eltern!

1. Inzwischen gibt es neue Informationen über die Rahmenbedingungen der

Notfallbetreuung.

 

Falls Sie keine andere Lösung organisieren können (private Betreuung durch Familienangehörige, Freistellung oder Terminverschiebung von der Arbeit, Homeoffice) wird Ihr Kind Montag (16.03.20) und Dienstag (17.03.20) in der Schule betreut. Die Betreuung ist von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr gewährleistet.

Bitte teilen Sie der Schule in jedem Fall mit, wie lange Ihr Kind bleibt.

Schicken Sie Ihr Kind nur, wenn es vollkommen gesund ist.

Eine Abmeldung ist nicht notwendig.

Ab Mittwoch werden nur noch die Kinder von den Eltern, die in unentbehrlichen Schlüsselpositionen* arbeiten, in der Schule betreut, sofern keine private Betreuung gewährleistet werden kann.

Die Notwendigkeit einer schulischen Betreuung ist durch eine schriftliche Bescheinigung des Arbeitgebers nachzuweisen. Bitte legen Sie die Bescheinigung bis zum 17.03.20 in der Schule vor.

 

2. Bereitstellung von Lernmaterialien für die kommenden Wochen:

 

Wir empfehlen die unterrichtsfreie Zeit zum Wiederholen, Üben und Festigen der bisher behandelten Lerninhalte zu nutzen. Dazu zählt auch das tägliche Kopfrechnen und Lesen.

Auch wenn aktuell kein Unterricht stattfindet, haben wir uns folgende Möglichkeit überlegt, damit allen Kindern weiterhin das Lernen ermöglicht wird:

 

Am Dienstag (17.03.20) können zwischen 8:00 Uhr und 13:15 Uhr von den

Klassenlehrerinnen zusammengestellte Lernmaterialien in der Schule abgeholt

werden.

 

Folgende Lernangebote können Sie jederzeit und zum Teil online wahrnehmen:

  • Liesmal-Hefte

  • Indianerhefte

  • ANTON APP

  • Schlaukopf.de

 

* Diese Schlüsselpersonen dürfen ihre Kinder zur Betreuung bringen, wenn sie alleinerziehend sind oder beide Elternteile Schlüsselpersonen sind: Angehörige von Berufsgruppen, deren Tätigkeit der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung und der Aufrechterhaltung zentraler Funktionen des öffentlichen Lebens dienen.

 

 

***

 

Liebe Eltern!
Am Freitag (13.03.) hat das Ministerium die offizielle Anweisung gegeben, ab Montag, 16.03.2020, bis zu den Osterferien alle Schulen zu schließen. Am Montag und am Dienstag gilt eine Übergangslösung, um den Eltern die Gelegenheit zu geben, eine Kinderbetreuung zu organisieren. Daher besteht am Montag und Dienstag (16. und 17.03.) die Möglichkeit, die Kinder zu den üblichen Schulzeiten in der Schule betreuen zu lassen.
Dies liegt in der Entscheidung der Eltern. Aufgrund der sich ständig ändernden Bedingungen empfehlen wir Ihnen, die Kinder auch an diesen Tagen zuhause zu lassen.
Für die darauf folgende Zeit soll ein Notbetreuungsangebot eingerichtet werden. Dieses Angebot richtet sich an Eltern, die wichtige öffentliche Aufgaben wahrnehmen
(z.B. Tätigkeiten im Gesundheitsbereich, Polizei, Feuerwehr,...).

Genauere Informationen folgen ab Montag.
Wir halten Sie auf dem Laufenden und wünschen Ihnen allen ein Wochenende mit stabiler Gesundheit. 

 

 

 

 

*** 

 

        Wir freuen uns, dass Sie sich für die Steinhammer Grundschule in Dortmund Marten interessieren

   und

      wünschen viel Spaß beim Stöbern.

       Unsere aktuellsten Beiträge sind unter der Kategorie "Aktivitäten" zu finden!!